Wie fing nun alles an?

 

Nun, nicht für alle, aber für viele Weiße Husaren begann das Schützenwesen natürlich mit den Grünen Hütchen. ganz einfach so, wie es bei den meisten Königshovener Schützen anfing und anfängt. Sie kennen die Grünen Hütchen nicht? Das ist die jüngste Gruppe in unserer Schützenbruderschaft. Mit 6 Jahren starten dort die meisten Karrieren der Königshovener Schützen.

 

Nach mehreren Stationen in den verschiedenen Jungschützengruppen waren die heutigen Weißen Husaren noch mehrere Jahre als Jägerzug aktiv

 

 

 

Und dann hatten wir eine tolle Idee: wir wollten eine neue historische Gruppe bilden. Das war im Jahr 1977 nicht so ganz einfach. Aber Kreativität und Beharrlichkeit führten zum Ziel – zur Gründung der Weißen Husaren

 

Von den damals insgesamt 14 Gründungsmitgliedern sind heute noch sieben „Weiße“ aktiv. Dies sind: Rolf Bach, Jürgen Hurtmann, Heinz Prick, Hubert Robertz, Heinz Schmitz, Horst Weingarten und Reiner Wirtz. Ingesamt zählt die Gruppe heute 16 Mitglieder. Zu den gerade Genannten kommen hinzu: Helmut Küpper (seit 1979), Jakob Weiß (1988), Rainer Sehstedt (1989), Wolfgang Schulze (1991), Harald Prager (1994), Ralf Kunold (1999), Stephan Breuer (2009), Michael Krause (2009), Dietmar Nix (2009) 

In der mittlerweile 40jährigen Geschichte wurden nicht nur tolle Schützenfeste gefeiert. Die „Weißen“ und ihre Frauen treffen sich nämlich nicht nur zum alljährlichen Schützenfest. Wir haben viele Veranstaltungen ins Leben gerufen und durchgeführt, z.B. Fußballturniere, Country Nights und eine Apres Ski Party.

 

Bei zahlreichen Feierlichkeiten in den letzten Jahren konnten wir insbesondere unsere vielfältigen Talente zeigen und unsere Kreativität ausleben. Unser Männerballett bei unserem Schützenkönig Manfred Held, der Auftritt als Musikkapelle beim Frühschoppen 1992 im Festzelt, diverse Modenschauen, Tanzeinlagen und Sketche haben uns selbst und vielen Zuschauern einen Riesenspaß gemacht. Auf einer Video-Casette „The Best of… „ finden Sie einen Zusammenschnitt vieler Auftritte zwischen 1992 und 2003 und zwei Stunden lang allerbeste Unterhaltung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an eines unserer Mitglieder

Wir sind also nicht nur ein Schützenzug. Auch gegen den Namen „Spaßverein“ haben wir nichts einzuwenden. Es ist doch schön, mit und innerhalb eines Schützenzuges viel Spaß zu haben. Ein wunderbarer Ausgleich gegen das ansonsten nicht immer so spaßige wirkliche Leben. Konnten wir Sie ein bisschen neugierig machen? Dann stöbern Sie doch noch ein wenig auf unserer Seite

 

 

 

 

 

 

   

Schützenkönigspaar 2019/2020  

 

Wir gratulieren unserem

Königspaar 2019/2020

Gregor und Sonja Göbels

zur Seite der Schützenbruderschaft 

 

   

Zugkönig 2019/2020  

 

Auch unserem

Zugkönig 2019/2020

Rainer Sehstedt

und seiner

Königin Christiane

herzliche Glückwünsche

 

   
© Weisse Husaren Königshoven 1977