2004 Berlin

2005 Prag

2006 Wien

2008 Paris

2010 Prag

2017 Jubiläums-Ausflug

Weiße Husaren Königshoven 1977  und Freunde!

40 Jahre Weiße Husaren - ein Wimpernschlag oder eine kleine Ewigkeit?

Rückblickend sind die 40 Jahre „Weiße Husaren“ irgendwie rasend schnell vergangen. Es begann mit jugendlicher Euphorie im Jahr 1977 und in 2017 kommt zum vierten Mal in unserer Geschichte der Schützenkönig unserer St. Sebastianus Schützenbruderschaft Königshoven 1496 e.V. aus unseren Reihen.

Feiern – das konnten wir wahrlich immer gut und auch heute können wir noch gut und kräftig feiern. 

Der Jubiläums-Auflug führte uns vom 28.09. bis zum 02.10.2017 nach Reith im Alpbachtal. Die Bundesmusikkapelle aus Reith war 1990 und 2010 bei uns beim Schützenfest. Musik verbindet bekanntlich die Welt.  

Die Busreise war zwar lange, aber trotzdem kurzweilig. Nach 11 Stunden Fahrt erreichten wir um 17 Uhr unser schönes Hotel, den Pirchner Hof. Die Stimmung war bestens. Nach dem Abendessen machten wir einen Spaziergang durch den Ort und kehrten beim „Hartl“ in gemütlicher Runde ein.

Der Freitag stand dann im Zeichen eines wahren Naturschauspiels. Wir sind durch die Tiefenbachklamm gewandert. Ein wunderschönes Erlebnis. Am Abend waren wir dann beim Stockerwirt, eine urige Bar mit  super Stimmung, wie bei einer Apres-Ski-Party.

Am Samstag stand dann DAS FEST DES JAHRES in Reith an. Was in Königshoven „Peter & Paul“ ist, das ist in Reith der Almabtrieb. Einfach ein tolles Fest! Schon kurz vor 10 Uhr schmeckte uns das erste Bier am Musikpavillon. Musikalisch wurden wir von der BMK Reith bestens unterhalten und unser König Reiner Wirtz durfte dann zum „Land Tirol“ dirigieren. Im Dorfzentrum gab Harald am Nachmittag eine erste kleine musikalische „Spontan-Einlage“. Und am Abend lief er dann zur Hochform auf. Nach dem Essen im Pirchner Hof gab Harald in der Hotelbar ein zweistündiges Konzert mit seiner Quetsch mit vielen bekannten Liedern und mit einigen neuen Spontan-Kompositionen. Ein wahres Vergnügen!

Am Sonntag mussten wir dann nach dem Frühstück an die frische Luft, trotz leichtem Regen. Mit dem Bus ging es nach Alpbach. Und dann folgte ein kleiner Spaziergang, der sich für den einen oder anderen als ordentliche Wanderung mit 200 Höhenmetern entpuppte. Auf dem Zottahof schmeckte das Bier dann aber schon wieder ganz gut.

Unser Ausflug klang dann am Abend im Pirchner Hof in gemütlicher Runde aus. Alle waren sich einig: Musik, ein schönes Hotel, ein kühles Bier, ein guter Zirben, wunderschöne Natur, nette Menschen, gesellige Runden  – Herz, was willst Du mehr?

Am Montag waren wir mit vielen Eindrücken und Erlebnissen gegen 20.30 Uhr wieder in Königshoven.

 2018 Oeding

 

   

Schützenkönigspaar 2019/2020  

 

Wir gratulieren unserem

Königspaar 2019/2020

Gregor und Sonja Göbels

zur Seite der Schützenbruderschaft 

 

   

Zugkönig 2019/2020  

 

Auch unserem

Zugkönig 2019/2020

Rainer Sehstedt

und seiner

Königin Christiane

herzliche Glückwünsche

 

   
© Weisse Husaren Königshoven 1977