Harald Prager ist der neue Schützenkönig

Bedburg-Königshoven (gr). Mit dem Königsehrenabend in der voll besetzten Bürgerhalle ging nach einem schönen, ereignisreichen und sicher unvergesslichen Jahr die Regentschaft des Schützenkönigs Lothar Klevers zu Ende. Der Abend wurde von der Roland-Brüggen-Party-Band gestaltet und endete erst in den frühen Morgenstunden.
Der darauf folgende Sonntag begann zunächst mit dem traditionellen Schießen aller ehemaligen Schützenkönige; nach 42 Schuss holte Hubert Wirtz, König des Jahres 2009, den Vogel von der Stange. Danach folgte das mit Spannung erwartete Königsvogelschießen. Harald Prager, Mitglied der 'Weiße Husaren 1977', übernahm mit dem 127. Schuss auf den Holzvogel die Königswürde der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Königshoven. Die Freude war ihm und seiner Gattin Heidi anzusehen und er ließ sich im Kreis der Familie, von den Mitgliedern seines Schützenzuges und allen Besuchern für den Rest des Abends in der voll besetzten Bürgerhalle feiern.
Für den 59-jährigen, der Leiter des Servicezentrums der DAK in Mönchengladbach ist, haben die intensiven Vorbereitungen für das Schützenfest "Peter & Paul", das vom 26. bis 29. Juni gefeiert wird, bereits begonnen. Zudem stehen die ersten Auftritte an Christi Himmelfahrt und mit dem Bundesköniginnentag in Walbeck am Niederrhein sowie dem Schützenfest in Bedburg in den nächsten drei Wochen schon an. Seit 21 Jahren ist der gebürtige Grevenbroicher aktiver Schütze in Königshoven und mit viel Herzblut dabei. Seine Krönung findet zu Beginn des Königshovener Schützenfestes in der Heiligen Messe am 27. Juni statt.
Mit voller Unterstützung steht ihm seine Ehefrau und Königin Heidi zur Seite, die als Zahnarzthelferin in Bedburg arbeitet. Sie hat sich mit ihrem Mann vor rund einem Jahr beschlossen, in diesem Jahr dem Schützenregiment als Königspaar vorzustehen. Über ihre Familie ist sie bereits als Kind mit dem Schützen-Virus infiziert worden; ihre Eltern waren 1980 und 2005 Schützenkönigspaar in Königshoven. "Jedes Jahr freue ich mich ganz besonders auf die mich sehr bewegende Kranzniederlegung am Ehrenmal - Gänsehaut pur."
Neben dem Schützenwesen widmen sich beide mit großer Leidenschaft ihren Hobbies - Motorradfahren und Skifahren.
Gemeinsam mit dem 18-köpfigen Ministerium und den Hofdamen sowie dem Schützenzug der 'Weiße Husaren' als Königszug freuen sich Harald und Heidi darauf, mit den Einwohnern und Gästen ein schönes Schützenfest zu feiern und die Königshovener Bruderschaft ein ganzes Jahr lang repräsentieren zu können.

   

Schützenkönigspaar 2019/2020  

 

Wir gratulieren unserem

Königspaar 2019/2020

Gregor und Sonja Göbels

zur Seite der Schützenbruderschaft 

 

   

Zugkönig 2019/2020  

 

Auch unserem

Zugkönig 2019/2020

Rainer Sehstedt

und seiner

Königin Christiane

herzliche Glückwünsche

 

   
© Weisse Husaren Königshoven 1977